Probenversand

Versandadresse


Frau Mag. Katja Zorn

Abteilung für Experimentelle Psychiatrie
Innrain 66a, G1
6020 Innsbruck

Röhrchen-Beispiel

Aussenverpackung

Bitte schicken Sie uns etwa 1 ml Vollblut oder 0,5 ml abzentrifugiertes Plasma/Serum. Wenn es Ihnen möglich, zentrifugieren Sie bitte das Blut.  Im Bedarfsfall (z.B. Fersenblut von Säuglingen) können wir wesentlich weniger Blutvolumen analysieren. In dem Fall bitten wir um telefonische Rücksprache.


Der Versand diagnostischer Proben unterliegt besonderen Vorschriften. 
Die Haftung für den ordnungsgemäßen Versand liegt beim Absender.

Aktuelle Gefahrengutvorschriften: ADR 2007

Gängige Praxis: 
Probe in dicht verschlossenem Gefäß (weiße verschraubte Monovette) in zweites, verschließbares und wasserdichtes Gefäß (z. B. verschraubbares Plastikgefäß von Sarstedt, Greiner o.Ä.) verpacken. Diese Probe mit dichter Außenverpackung versehen (z.B. geeignet beschichtetes, wattiertes Kuvert oder dichte Verpackung aus Kunststoff) und außen mit "UN 3373" - Kennzeichnung (mind. 5cm Kantenlänge) UND der Kennzeichnung "Biologischer Stoff, Kategorie B"versehen. Per EMS, als Wertbrief oder mittels DHL, EMS, UPS o.Ä. (damit keine Maschinensortierung beim Transport erfolgt). Angaben ohne Gewähr. 
Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, fragen Sie den Gefahrengutbeauftragten Ihrer Organisation.

Zuweisung mit Überweisungsschein kassenfrei!

>>Download UN3373-Aufkleber mit Bezeichnung "Biologischer Stoff, Kategorie B und Versandadresse"


Letzte Aktualisierung: 2016-10-20